Zahnarztpraxis

Dr. Nadjmabadi und Senghaas

Home Praxis Behandler Behandlung Service Netzwerk Impressum

Thomas Senghaas


Tätigkeitsschwerpunkte:     Endodontie, Implantologie,

Forschung und Entwicklung


Nach meinem Staatsexamen 1987 in Münster habe ich 1990 in Waltrop bei Dortmund meine neue Praxis gegründet. 1994 erfolgte meine Spezialisierung auf Endodontie und 1996 zusätzlich auf Implantologie. Parallel habe ich immer wieder verschiedene Prototypen diverser zahnmedizinischer Ausrüstungsgüter neu entwickelt.


Als ich 2001 im Urlaub meine Frau Dr. Katayoun Nadjmabadi bei einem stürmischen Katamaran Ritt durch die Brandung von Fuerteventura kennengelernt habe, übrigens genau am 11. September 2001 um 15:00 Fuerteventura Ortszeit, also 9:00 New York Time, nahmen die Dinge ihren Lauf:

Im Mai 2002 habe ich mich dann schweren Herzens nach 12 Jahren von meiner Praxis in Waltrop, meinen 7 Mitarbeiterinnen und all den vielen liebgewordenen Patienten und Freunden getrennt, um aber doch als neu Hamburger frohen Herzens meiner schwangeren Frau in ihrer Zahnarztpraxis in der Dorotheenstrasse 140 zur Hilfe zu eilen.

Neben meiner zahnärztlichen Tätigkeit habe ich dann 2005 DES „Dental-Engineering-Senghaas“ gegründet. Hier arbeite ich in der Forschung und Entwicklung und biete technisches und zahnmedizinisches Industrieconsulting für Hersteller von zahnmedizinischen Ausrüstungs-gütern.

Weil es in der Dorotheenstrasse 140 für uns keine Möglichkeit der Erweiterung gab, sind wir dann im Mai 2009 in die Maria-Louisen-Strasse 67 umgezogen, sozusagen auf die direkt gegenüberligende Ecke der Kreuzung Dorotheenstrasse / Maria-Louisen-Str.

In den von uns selber neu gestalteten Räumlichkeiten sind die neusten Erkenntnisse von „Dental-Engineering-Senghaas“ eingeflossen. So ist beispielsweise bei uns die gesamte Wasserinstallation mit einem Computer gesteuerten Ringspülsystem ausgestattet, das sehr effektiv die sonst übliche Biofilmbesiedelung (Wasserverkeimung) der Geräte zuführenden Wasserleitungen verhindert. Im Keller befindet sich eine Werkstatt und ein Entwicklungslabor für weitere Prototypen von DES.

In der Praxis haben wir uns der hochwertigen Ästhetischen Zahnheilkunde verschrieben. Wir achten hier besonders auf die präzise Umsetzung neuster Verarbeitungs- und Klebetechniken moderner, großen Teils technisch hoch sensitiven Dentalmaterialien. Die Dauerhaftigkeit von Zirkonoxid, Vollkeramik und Keramikacrylat-Kompositen ist wesentlich von der Präzision und den technisch-physikalischen Ausrüstungsbedingungen abhängig. Durch „DES“ befinden wir uns hier sozusagen immer an einer Quelle des aktuellsten Know-hows.

Das gilt auch für meinen Tätigkeitsschwerpunkt Endodontie. Hier war ich massgeblich an der Integration der neuen Computer gestützten maschinellen Wurzelkanalaufbereitung in die neuste Premium-Behandlungseinheit TENEO der Fa. Sirona (ehemals Siemens Dental) beteiligt.


Ich hoffe so mit meiner Forschung und Entwicklung einen optimalen Beitrag zu der best möglichen zahnmedizinischen Versorgung im Allgemeinen und mit dem angewandten Wissen bei meinen Patienten im Besonderen leisten zu können.


Ihr Thomas Senghaas

Curriculum Vitae

Maria-Louisen-Str. 67           22301 Hamburg                     Tel: 040 27 20 21